23.09.2017 Bienenfestival im Botanischen Garten in Frankfurt

15.10.2017 Deutscher Imkertag in Montabaur

Neues Buch von Undine Westphal

"Die Bienenkugel in der Hand der Schüler"

Jetzt erhältlich bei Undine Westphal oder in diesem Shop!

Maria Bildhausen ist eine Einrichtung des                                Dominikus Ringeisen-Werkes

In Maria Bildhausen werden von der erfahrenen Imkerin Annette Seehaus-Arnold und Carola Bötsch Menschen mit Handycap zu Bienenhirten ausgebildet.

(Bilder: Annette Seehaus-Arnold)

Hier wird ein Bienenschwarm im Obstgarten von Maria Bildhausen eingefangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Bienenschwarm wird nicht in eine Magazinbeute "eingeschlagen".

Das Bienenvolk läuft selbständig in die Bienenkugel ein.

Dabei kann es sich von Anfang an sehr gut organisieren.

 

Wie Reibungslos die Besiedelung der Bienenkugel vor sich geht und welche Biene an welchem Platz Ihre Aufgaben übernimmt zeugt von der überaus guten Organisation und der Kommunikation unter den Bienen.

 

 

 

 

Damit die Königin Eier legen und die Bienen Honig und Pollen einlagern können, werden fleißig die Waben gebaut.

 

 

Es herrschte große Begeisterung unter den Bienenhirten,  da bereits nach 4 Tagen ein Honigraum auf die Bienenkugel aufgesetzt werden konnte, in den die Bienen sofort Honig einlagerten.

Honigernte 2017 in Dachau

Trotz Frost während der Apfelblüte kann man mit der Ernte des

diesjährigen Frühjahrsblütenhonig zufrieden sein.

Der Wassergehalt im Honig lag bei 16 - 17 %.

Wie in den letzten Jahren zeigte es sich wieder, dass der

Wassergehalt in der Bienenkugel im direkten Vergleich zu Honig aus

Magazinbeuten um 1-2 % niedriger liegt.

Das liegt zum einen an dem höheren Wärmeniveau und an dem

Einsatz von Totholz, das die Luftfeuchtigkeit in der Bienenkugel

bindet und reguliert!

 

Neu-New-Neu-New

The Bienenkugel (beeglobe) can now be delivered worldwide!

Die Bienenkugel  (beeglobe) kann jetzt weltweit geliefert werden!

Die Bienenkugel

"Neue Wege in der Imkerei" zurück zum ursprünglichem Habitat unserer Honigbiene.

Die Bienenkugel beinhaltet die Funktionen einer modernen Magazinbeute, jedoch werden auch wichtige Elemente von einer Baumhöhle integriert.

Dies kommt der Biene zu Gute, aber auch der Imker profitiert davon. Weniger Arbeitsaufwand für Imker und für Imkeranfänger und dadurch die ideale Bienenbehausung, die Biene kennen zu lernen.

5.Mai 2017 Dachauer Schlossbienengarten

Professor Jürgen Tautz von der Universität Würzburg hat sich für die Besichtigung des Schlossbienengarten angesagt. Mit einem Besucher aus Mexiko, der Prof. Tautz begleitete,  habe ich bei schönem Wetter durch den von Sabine Huber und mir angelegten Bienengarten geführt.

Tief beeindruckt waren die Besucher von der Friedfertigkeit und der Funktion der Bienenkugel. Die integrierten Vorteile der Bienenkugel für die Bienen und den Imker wurden mit Begeisterung erneut wieder aufgenommen und bestätigt. 

Heute begleitet die Universität verschiedene Forschungsprojekte in Deutschland und Luxemburg.

Vom Bienengarten aus hat man bei schönem Wetter einen wunderbaren Blick über München. Bei "föhnigem" Wetter wird die Sicht bis zu den Bayerischen Alpen erweitert.

 

Luxemburg

Am 25.03.2017 fand zum dritten Mal auf Burg Hollensfels, dem Luxemburgischen Ökologiezentrum, ein  Bienenkugelworkshop statt. In den letzten 2 Jahren haben bereits 16 Luxemburgische Schulen mit dem Imkern in der Bienenkugel begonnen. Aufgrund der großen Begeisterung und Nachfrage von anderen Lehrern und Schülern sind in diesem Jahr weitere 12 Schulen hinzu gekommen. Somit  sind jetzt 28 Bienenkugeln in unterschiedlichen Schulsystemen, wie der Primar- und Senkundarstufe im Einsatz. Aber auch die Europäische Schule Luxemburg imkert mit der Bienenkugel.

Michel Grevis Leiter des Ökologiezentrums Luxemburg begrüßt Lehrer aus Luxemburg, Belgien und Holland zum Bienenkugel Workshop von Andreas Heidinger


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bienenkugel